Willkommen im Dom zu Verden

Der romanische Dombau des 12. Jahrhunderts fiel gegen Ende des 13. Jahrhunderts einem Brand zum Opfer. Von ihm sind nur die unteren Geschosse des massiven Turms erhalten.

Die erste Bauphase des gotischen Doms dauerte von 1290 bis 1323. In dieser Zeit entstanden der Hallen-Umgangschor, das Querhaus und das erste Langhausjoch. Von 1473 bis 1490 wurden die übrigen drei Langhausjoche angefügt.

Bei einer Renovierung 1829 unter der Leitung des Baumeisters Leo Bergmann wurden Veränderungen der Renaissance und des Barock beseitigt und der Dom im romantischen Geist regotisiert. Für den Chor wurde ein neugotischer Hochaltar geschaffen.

 

Öffnungszeiten

In der Regel geöffnet:

Sommer (ab 1. März)
9:00 - 17:00 Uhr

Winter (ab 1. November):
9:00 - 16:00 Uhr

Wenn Sie sicher gehen müssen,
erkundigen Sie sich bitte in der Domküsterei oder dem Dombüro.

+49 4231 2495 oder
+49 4231 939074