Mehr als 8.000 Menschen gehören zur Domgemeinde. Sie erstreckt sich über eine Entfernung von fast 15 Kilometern.
Über Jahrzehnte ist eine prägende, räumliche Gliederung entstanden:
Der innenstädtische Bereich bildet zusammen mit den Dörfern Klein- und Groß Hutbergen einen Bereich - im Volksmund "Dom I+II" genannt. Sie ordnen sich regional dem Dom und dem DomGemeindeZentrum (DGZ) zu.

Die nördlichen Dörfer Scharnhorst, Walle, Völkersen und Holtebüttel haben neben dem Bezug zum Dom ein "Zuhause" im Gemeindehaus in Völkersen. Dieser Gemeindeteil ist zusammengefasst unter der Bezeichnung "Dom III".

"Dom IV" wird der östliche Stadtbereich (soweit er zur Domgemeinde gehört) zusammen mit dem alten Dorf Borstel genannt. Neben der Bindung an den Dom gibt es hier außerdem die Waldkapelle (auf dem gleichnamigen Friedhof) sowie das Stephanushaus als Bezug.

Wohin gehört meine Straße? Hier finden Sie die Liste der Straßen. 

DomGemeindeZentrum  

 

 

 

Lugenstein 10-12
27283 Verden

Das DGZ gehört in das bauliche Ensembel des Doms. Hier finden Sie das Büro der Domgemeinde mit der Küsterei. In seinen Räumen finden aber auch viele Veranstaltungen statt.

Daneben ist hier auch der Eine-Welt-Laden zu Hause.

Gemeindehaus Völkersen  

 

 

 

Kapellenweg 12
27299 Langwedel-Völkersen

Hier steht das Gemeindehaus für den Bezirk III. Der Kindergottesdienst und andere Gruppen treffen sich hier.

Auch in den anderen Ortschaften des Bezirkes wird Gottesdienst gefeiert. Veranstaltungen finden dort ebenfalls statt.

Stephanus-Haus Borstel  

 

 

 

Carl-Hesse-Str. 61
27283 Verden

Das Stephanushaus bietet als Gemeindehaus im Bezirk IV vielen Gruppen ein Zuhause. Im Regelfall wird hier am 4. Sonntag des Monats der Gottesdienst um 11.00 Uhr gefeiert, an anderen Sonntagen in der Waldkapelle um 10.00 Uhr.