Ausgehend von der biblischen Figur der Frau von Lot, dem Bruder des Abraham, hat Gabi Tausendpfund sich auseinandergesetzt mit dem Thema des Gebunden - Gehalten - Gepägt-Seins.

Lot und seine Frau durften sich bei der Flucht aus der untergehenden Stadt Gomorrha nicht umdrehen, sonst würden sie erstarren.

Mit einer Installation, die Rück- und Ausblicke "begehbar" macht, erschließt die Künstlerin den Erfahrungsraum, der über prägende "Lebens"-Wege betreten wird.

 

Gabi Tausenpfund


dreh dich nicht um

Installation, Objekte, Zeichnungen

Die Installation ist zu sehen während der üblichen Öffnungszeiten des Doms vom 12.August bis zum 12.September.

Außerhalb von Gottesdiensten ist der Dom im Sommer an allen Tagen geöffnet von 9.00 -17.00 Uhr.