|leben


Mehr als 8.000 Menschen gehören zur Domgemeinde. Sie erstreckt sich über eine Entfernung von fast 15 Kilometern.
Über Jahrzehnte ist eine prägende, räumliche Gliederung entstanden:
Der innenstädtische Bereich bildet zusammen mit den Dörfern Klein- und Groß Hutbergen einen Bereich - im Volksmund "Dom I+II" genannt. Sie ordnen sich regional dem Dom und dem DomGemeindeZentrum (DGZ) zu.

Die nördlichen Dörfer Scharnhorst, Walle, Völkersen und Holtebüttel haben neben dem Bezug zum Dom ein "Zuhause" im Gemeindehaus in Völkersen. Dieser Gemeindeteil ist zusammengefasst unter der Bezeichnung "Dom III".

"Dom IV" wird der östliche Stadtbereich (soweit er zur Domgemeinde gehört) zusammen mit dem alten Dorf Borstel genannt. Neben der Bindung an den Dom gibt es hier außerdem die Waldkapelle (auf dem gleichnamigen Friedhof) sowie das Stephanushaus als Bezug.

Wohin gehört meine Straße? Hier finden Sie die Liste der Straßen.